Top 10 Lanzarote Sehenswürdigkeiten

Trendgeil

Trend Blog

Urlaub

Top 10 Lanzarote Sehenswürdigkeiten

Lanzarote gehört zu den beliebtesten kanarischen Inseln überhaupt und lockt nicht nur mit herrlichem Mittelmeerklima, sondern vor allen mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die einen Ausflug mit der ganzen Familie zu einem besonderen Event machen. Doch auch Soloreisende finden auf der Trauminsel der Kanaren immer ein Ziel, was sich zu besuchen lohnt. Die zehn besten Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote lernen Sie hier kennen!

Kaktusgarten Lanzarote

1. Der Kaktusgarten auf Lanzarote

Nicht nur Liebhaber von Kakteen sollten sich unbedingt einmal im Kaktusgarten von Lanzarote inspirieren lassen, der im Jahr 1990 eingeweiht wurde. Die gestalterische Vorarbeit begann bereits 13 Jahre vorher, im Jahr 1977. Im Fokus stehen hier natürlich die zahlreichen Kakteen, die die beeindruckende Schönheit der Insel widerspiegeln. Am Hang des Gartens befindet sich eine alte Mühle, die ebenfalls begangen werden kann und eine wunderbare Aussicht über die gesamte Anlage bietet. Interessanter Nebeneffekt: Beim Besuch der Mühle können die alten Mahlwerke bewundert werden, die früher zur Herstellung von Maismehl genutzt wurden.

Kaktus Lanzarote

2. Jameos del Agua

Mit der Jameos del Aqua schuf César Manrique im Jahr 1966 die erste Kulturstätte auf Lanzarote, die aus einem beeindruckenden Vulkantunnel, einem unterirdischen Salzsee und zahlreichen Höhlen besteht. Die Eingänge grün bepflanzt, werden die Farben im Inneren immer kosmischer und versetzen den Besucher in eine Art Fantasiewelt. Erfahrungen zufolge wirkt der Blick ins Innere wie der Blick durch ein Kaleidoskop, denn die Farben Azurblau, Schwarz und Weiß harmonieren perfekt miteinander und verschwimmen vor dem Auge des Betrachters. Für kulinarische Highlights steht ein Restaurant zur Verfügung.

Weiße Krebse im unterirdischen Salzsee
Auditorio Jameos de Agua

3. Cueva de los Verdes

Die legendäre Lavaröhre Cueva de los Verdes ist nicht nur geheimnisvoll, sondern bietet eine 45-minütige Führung an, die jeder Besucher mindestens einmal gesehen haben sollte. Für ganz besondere Momente sorgen die Konzerte, die in den Hohlräumen der Röhre stattfinden und für einen eindrucksvollen Klang sorgen. Seit 1964 können Touristen die durch einen Vulkanausbruch entstandene Höhle besuchen. Bis ins 17. Jahrhundert versteckten sich hier die Einwohner Lanzarotes vor Piratenangriffen, die immer wieder über das Meer stattfanden.

Cueva de los Verdes

4. Lanzarote Timanfaya Nationalpark – Feuerberg


Die wohl am häufigsten besuchte Touristenattraktion Lanzarotes ist der Nationalpark Timanfaya, der vor allem mit seinen beeindruckenden Feuerbergen, den gigantischen Vulkankegeln und der Lavalandschaft ein unnachahmliches Naturschauspiel darstellt. Die rund 51 Kilometer lange Wanderung durch den Nationalpark ist bei sportlichen Touristen sehr beliebt und wird oft mit einem Touristenführer durchgeführt. Selbst ein Ritt mit dem Dromedar ist möglich und vor allem für Familien ein echtes Highlight. Bei einer halbstündigen Bustour können sich Besucher direkt zu den Feuerbergen bringen lassen, um das Schauspiel der Natur aus nächster Nähe zu bestaunen.

Feuerberg Timanfaya

5. Strände (Playa Blanca, Playa del Papagayo, Playa Mujeres)

Für einen Tag der Ruhe sind die Strände Lanzarotes wie geschaffen. Es gibt zahlreiche Traumstrände auf der Karibischen Insel, doch einer der schönsten und beliebtesten ist der Playa de Papagayo, direkt im Süden Lanzarotes gelegen. Das Türkis des Wassers ist hier so eindrucksvoll, dass zahlreiche Postkarten immer wieder mit dem Bild des Strandes bedruckt sind. Für Touristen mit Flanierbedürfnis ist es vor allem der Playa Blanca, der zum Verweilen einlädt. Die schicke und elegante Strandpromenade bietet für jeden Geschmack die passende Abwechslung. Der Playa Mujeres ist vor allem bei Luxusliebhabern beliebt, denn er ist unmittelbar am beeindruckenden Spa und Golf-Ressort gelegen

Playa del Papagayo

6. La Graciosa

Sie ist die kleinste Insel der Kanaren und gehört zum Naturpark Chinijo-Archipel. La Graciosa bekam im November 2018 erstmals die Auszeichnung als offizielle, achte Kanarische Insel und tatsächlich wird hier sogar vermietet. Von Lanzarote aus sollten man es sich nicht nehmen lassen, die kleine Insel, ohne jegliche Asphaltstraßen einmal zu besuchen. Die friedliche Atmosphäre ist beeindruckend und vom Hafen Órzolas kann das Kleinod direkt mit der Fähre angesteuert werden.

Lanzarote mit Sicht auf La Graciosa

7. Mirador del Río

Wer eine eindrucksvolle Aussicht genießen möchten, darf einen Besuch des Mirador del Río bei Ihrem Lanzarote-Besuch auf keinen Fall auslassen. Direkt auf einer gigantischen Steilküste gelegen, befindet sich das beeindruckende Kunstwerk, was abermals von niemand geringerem als César Manrique entworfen wurde. Mehr als 400 Meter kann man nach oben steigen und von dort das gesamte Naturschutzgebiet Chinijo-Archipel, sowie die kleine Insel La Graciosa bewundern. Ein Aussichtspunkt, der auf den ersten Blick nicht besonders spannend erscheint, sich bei genauerer Betrachtung aber als Wunderwerk der Natur und eines renommierten Künstlers erweist.

8. Museo Atlantico

Wer einen der außergewöhnlichsten Orte Lanzarotes kennenlernen möchte, für den ist ein Besuch im Museo Atlantico unverzichtbar. Geschaffen wurde das unter Wasser gelegene Museum von Künstler Jason de Caires Taylor, der nicht nur die Schönheit der Ozeane zeigen wollte, sondern auch an die Menschen appelliert, die Meere zu schützen. Das künstlich angelegte Riff ist über eine Fläche von 2.500 m² ausgedehnt und wurde komplett aus pH-neutralem Material geschaffen. Für Schnorchler und Taucher ist ein Besuch in der faszinierenden Unterwasserwelt ein absolutes Muss, bei einer Reise nach Lanzarote.

9. La Geria


La Geria ist das Paradies für Weinkenner und unmittelbar am Nationalpark Timanfaya zu finden. Das Naturschutzgebiet gilt als das größte Anbaugebiet der gesamten Kanaren und zahlreiche Weinbauer haben hier ihre Güter eröffnet. Zur Hauptsaison finden immer wieder Verkostungen statt, die eindrucksvoll die Qualität des kanarischen Weins präsentieren. La Geria gehört mittlerweile zu den UNESCO Weltkulturerben und ist selbst für Nicht-Weintrinker eine sehenswerte und beeindruckende Sehenswürdigkeit. Die Kombination der grünen Weinhänge und der schwarzen Lavahügel ist ein Naturschauspiel, wie es an keinem anderen Ort der Welt zu finden ist.

Lanzarote Lavalandschaft

10. Charco del Palo

Ein kleines Dörfchen, abseits des Mainstreams von Lanzarote gelegen, ist vor allem für Fans der FKK-Kultur ein absolutes Highlight. Zahlreiche geschützte Badebuchten sind für Nacktbadende wie geschaffen. Das kleine Dorf ist der einzige Ort Lanzarotes, an dem Nacktbaden offiziell erlaubt ist. Gerade einmal ein einziges Restaurant ist neben der Badebuchten das Highlight des Dörfchens und doch wird es immer wieder rege von Urlaubern besucht.

Lanzarote – das Paradies zum Träumen

Lanzarote ist das Paradies für Edler, Partyurlauber, Familien und mehr, denn hier wird für jeden Geschmack das passende Reiseziel geboten. In den Zentren wird bis tief in die Nacht gefeiert, während in den kleinen Feriendörfchen früh Ruhe einkehrt. Entscheide selbst, welcher Urlauber du bist und lernen eine Kultur kennen, die du außerhalb der Kanarischen Inseln nicht finden wirst. Ob Sommer oder Herbst, Lanzarote ist selbst in der Nebensaison immer eine Reise wert.

Comment here