Trendsport 2020 – Airboarding

Trendgeil

Trend Blog

Hobby, Freizeit & Sport

Trendsport 2020 – Airboarding

Airboarding ist eine weitere alpine Trendsportart von der man in 2020 noch einiges zu hören bekommen wird wenn man eingefleischten Trendsportexperten Glauben schenken darf. Was es mit dem Airborden auf sich hat und für wen dieser Sport Trend 2020 geeignet sein dürfte, lässt sich innerhalb der nachstehenden Zeilen eindeutig verifizieren.

Airboarding anstelle von Snowboarding?

Beim trendigen Airboarding brettert man die Piste in waghalsigem Tempo „full speed“ herunter. Allerdings hat man keine Bretter oder ein Brett an die Füße geschnallt, sondern Luft! Ja genau Luft. Das Board welches man unter sich führt, respektive auf welchem man steht ist mit Luft gefüllt. Gerade dadurch lassen sich irrsinnige Geschwindigkeiten erzielen.

Airboard en Detail

Eigentlich reden wir hier über einen sogenannten Luftkissen-Schlitten. Dieser besteht in einem aufblasbaren Schlitten, welcher mitunter auch als Airboard oder sogar Snowbodyboard betitelt wird.

Obenauf befinden sich zwei Haltegriffe mit deren Hilfe Sportler, bäuchlings mit dem Kopf gen Tal liegend, ein wenig mehr Halt erzielen können. Die Unterseite besteht aus einer verstärkten Gummischicht mit integrierten Längsrillen. Gelenkt wird ausschließlich mittels der Verlagerung des eigenen Körpergewichts. Gebremst wird (garnicht!) durch das Querstellen des Boards oder alternativ durch Schleifenlassen der Füße.

Es gibt diverse Boards für unterschiedliche Pisten, Touren oder auch den Freestyle Bereich. Für sportlich rasante Abfahrten sollte man sicherheitstechnisch auf gewebeverstärkte Schlitten zurückgreifen.

Erfahrene wie auch versierte Rider können auf präparierten Pisten schonmal Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern erzielen. Aber auch abseits von Pisten hat das Board Vorteile im Vergleich zu anderen Varianten weil es aufgrund der eher groß ausgeprägten Gleitfläche super im Tiefschnee aber eben auch auf härteren Flächen wie zum Beispiel Eis und sogar Harsch astrein läuft. Perfekt auch für den Transport geeignet nehmen die Boards nicht viel Platz ein und wiegen gerade mal um die 3KG.

Zu wem passt Airboarding?

Empfehlenswert für alle Wintersportliebenden die am liebsten so schnell wie nur irgend machbar und möglich unterwegs sind. Just test it!

Eine Vielzahl weiterer Hobby, Freizeit & Sport Trends findest Du hier!

Comment here

instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share