Osterbasteln mit Kindern – Ideen, Tipps und Anleitungen

Trendgeil

Trend Blog

Die Top Familien Trends und Aktivitäten mit Kindern

Osterbasteln mit Kindern – Ideen, Tipps und Anleitungen

Wenn Ostern vor der Tür steht, gibt es eine ganze Menge zu tun. Die Eier müssen gefärbt werden, der Osterstrauß braucht Schmuck. Kein Wunder, dass besonders der Nachwuchs in dieser Zeit aufgeregt ist. Osterbasteln mit Kindern ist eine tolle Möglichkeit kreative Experimente mit dem Nachwuchs zu starten und die Kleinen in die Vorbereitung mit einzubeziehen. Bei den meisten Familien stehen, wenn sie zu Ostern Basteln Hase und Küken ganz oben auf der „To Do“ Liste. Doch auch Lämmchen und Osternester erfreuen sich größter Beliebtheit.

Zu Ostern mit Kindern basteln – ein paar Anregungen

Größere Kinder profitieren oft selbst vom Internet und können beispielsweise bei Youtube Ostern basteln eingeben und finden viel Auswahl. Doch auch mit einem Kleinkind ist basteln zu Ostern möglich, wenn die Anleitungen einfach sind und die Eltern fleißig mithelfen.

 

Egglinge für Ostern mit Kindern basteln

Spannende Ideen zum Osterbasteln mit Kindern gibt es haufenweise, besonders spannend sind jedoch sogenannte Egglinge. Hier kombinieren Sie Gartenvergnügen und Bastelarbeit miteinander. Für das herrliche Vergnügen benötigst du:

  • Samen für Kresse oder Schnittlauch
  • Flüssigen Bastelkleber
  • Eierbecher
  • Wackelaugen
  • Pflanzenerde
  • Eier in gewünschter Anzahl

Und so funktionierts:

Die Eier werden an der Spitze geöffnet und vom Inhalt befreit. Am besten bastelt ihr die Egglinge an einem Tag, an dem Pfannkuchen oder ein leckerer Kuchen auf dem Speiseplan stehen. Nun müssen die Eier gereinigt und getrocknet werden. Wenn du möchtest, kannst du die leeren Eihüllen nun vorsichtig mit geeigneten Farbstiften bemalen. Aber Vorsicht: Zu starker Druck lässt die Hüllen schnell zerplatzen, daher äußerst zart vorgehen.

Mit einem Teelöffel füllst du im nächsten Schritt Pflanzenerde in die Eierschalen und streust anschließend Samen darauf. Schon nach einem Tag beginnen Kressesamen zu sprießen und zaubern den Eiern lustige Frisuren. Um die Eierschalen zu witzigen Egglingen zu gestalten, werden nun die Wackelaugen mit zwei Tröpfchen Flüssigkleber aufgeklebt. Gegossen wird am besten täglich, entweder mit einer aufziehbaren Spritze oder einer kleinen Sprühflasche. Achte darauf, dass die Egglinge nicht übergossen werden, da die Kresse dann nicht mehr wachsen möchte. Schon nach wenigen Tagen ist es möglich aus den Kressehaaren lustige Frisuren zu gestalten, Schleifchen einzudrehen oder einfach zu ernten!

Osterbasteln mit Kindern – Girlande mit frechen Osterhäschen

Wenn dir noch eine hübsche Dekoration fehlt, nutze Ostern und bastele schnell eine liebevolle Girlande mit kleinen Häschen. Diese Bastelanleitung ist sowohl fürs Osterbasteln für Erwachsene als auch für Bastelstunden mit den Kleinen geeignet. Für die Herstellung einer Girlande brauchst du:

  • Wolle in Weiß oder Beige
  • Schere und flüssigen Kleber
  • Bedrucktes Tonpapier
  • Eine Gabel
  • Klebeband
  • Weißes Papier

Und so geht`s:

Auf das weiße Papier zeichnest du deine Häschen-Vorlage (auch Eier, Küken oder Lämmchen sind geeignet). Diese Vorlage dient als Schablone und wird auf das Tonpapier übertragen. Nun werden die einzelnen Modelle freigeschnitten.

Um den Häschen (oder Lämmchen) einen Bommelschwanz zu verpassen, bastelst du Pompoms mit Hilfe einer Gabel. Ein Stück Wolle wird hierfür am mittleren Zinken der Gabel festgeknotet. Anschließend wickelst du die Wolle um die Gabelzinken und knotest sie in der Mitte fest. Wenn du den Wollring nun von der Gabel abziehst und die Wolle an den Seiten aufschneidest, hast du ein kleines Pompom hergestellt. Dieses kannst du mit der Schere nun auf die Wunschlänge zuschneiden.

Die Bommelschwänzchen werden nun an den Häschen oder Lämmchen befestigt und anschließend werden die einzelnen Häschen mit einer Schnur verbunden. Mit Klebeband können die kleinen Gesellen zusätzlich an der Wand befestigt werden.

 

Osterbasteln mit Kindern – Eigene Ideen kreativ umsetzen

Osterbasteln ist die perfekte Möglichkeit, um die eigene Kreativität mal wieder auf Hochtouren zu bringen. Ob Nestchen oder Ostergras, die meisten Dinge lassen sich selbst herstellen und es macht dir und dem Nachwuchs viel Freude, selbstgemachte Dekoration zum Schmücken zu benutzen.

Selbst wenn du keine Vorlage nutzt, anhand derer du dich orientierest, gibt es ein paar Grundzutaten zum Basteln, die jeder zu Hause haben sollte. Dazu gehören:

  • Tonpapier und normales Papier
  • Wolle, Schnüre
  • Klebstoff und Schere
  • Knisterpapier
  • Wackelaugen, Federn und Perlen

Viele Osterbasteleien entstehen spontan, außerdem lassen sich vorhandene Anleitungen wunderbar abwandeln.

Drei spannende Videoideen zum Osterbasteln mit Kindern auf Youtube

Dieses kindgerechte Video enthält einfache Bastelanleitungen für Eierbecher, Karten und Schokoeier. Hier lässt sich Inspiration tanken:

In diesem einfachen Video lernen Sie Osternester zu basteln aus Toilettenpapier! Ob halbe Eierschale oder ganzes Ei, es braucht nur wenig Zutaten, die meistens zu Hause vorhanden sind:

Das folgende Video bietet dir Anregungen für zehn verschiedene Osterbastel-Ideen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Viele Materialien sind zu Hause vorhanden und die Ideen können sofort umgesetzt werden:

Fazit Osterbasteln mit Kindern: Kaufen ist nicht immer nötig

Osterdekoration kaufen? Möglich, aber nicht nötig. Ob mit oder ohne Kinder, die Herstellung eigener Dekorationen macht riesig Spaß und fördert die Kreativität. Auch teure Utensilien sind hierfür nicht zwingend erforderlich, denn aus Haushaltsartikeln wie Kaffeefiltern, Toilettenpapier oder Wollresten lassen sich wunderschöne Basteleien entwerfen, die auch nach Ostern noch einen Hauch Frühling in die eigenen vier Wände bringen.

Comment here