Tattoo Pflege Trend – 30 Fragen, Antworten & Tipps

Trendgeil

Trend Blog

Lifestyle Trends

Tattoo Pflege Trend – 30 Fragen, Antworten & Tipps

Nach unserem letzten Beitrag zum Thema Lippen Tattoo, kam die Idee zu einem etwas umfangreicheren Beitrag rund um das Trend Thema Tattoo Pflege. Eine Art Fragen & Antworten. Zum Thema selbst besteht nicht nur eine ausgeprĂ€gte, suchthafte „PrĂ€destinierung“, sondern auch viele Jahre Erfahrung. Die Idee besteht darin online viele Fragen zum Thema Tattoo aufzufinden und entsprechend zu beantworten. Ein Fokus wurde bewusst auf das wichtige Thema Pflege und Heilung gelegt, da dieses nach wie vor gerade bei Tattoo Newbies arg vernachlĂ€ssigt wird, dennoch so wichtig ist. Also in dem Sinne, eine Kurze Einleitung und dann weiter zu den Fragen: „here weg o!“

Tattoo Pflege  was beachten davor und danach

Aus persönlichen Erfahrungen resultierend kann ich nur betonen, wie wichtig die Pflege eines Tattoos tatsÀchlich ist.

Was ist vor der Tattoo Session zu beachten?

Die Frage danach was tatsÀchlich vor dem Stechen wichtig ist und seine Auswirkungen auf das Ergebnis oder den Schmerz und das Gelingen einer Session hat ist leicht beantwortet.

Saufgelage, Drogen Exzesse und auch Medikamentenmissbrauch fĂŒhren dazu das die Haut aufschwĂ€mmt und weniger geeignet fĂŒr die Aufnahme der Farbe ist. Unter UmstĂ€nden kann der Tattoo Artist auf Dir rumhacken bis er auf dem Knochen ist ohne das dabei eine bleibende Linie bei herauskommt. Also entgegengesetzt mancher Aussagen von ganz harten oder coolen Tattoo TrĂ€gern, sich eine 8 Stunden Session mit 2 Gramm Kokain und ner Pulle Whisky gegönnt zu haben, ist das nicht nur aus den vorangegangen benannten GrĂŒnden nicht empfehlenswert.

Tattoo Pflege nach der Session

Nach dem unmittelbaren Stechen sollte man den allgemeinen Hinweisen definitiv Folge leisten und nicht schwimmen gehen, keinen exzessiven Sport ausĂŒben, zu intensive Sonneneinstrahlung meiden und auch Sauna fĂ€llt aus. NatĂŒrlich auch ein heißes Bad. Immer wieder trifft man auf krude Storys hinsichtlich Japanischer Meister, die empfehlen unmittelbar nach einer Tattoo-Session Ultra heiß zu baden, da dies die Farben regelrecht zum Leuchten brĂ€chte – Completely Bullshit. Wenn euch euer Tattoo und eure Haut lieb sind, erspart euch den BrĂŒhvorgang. Ganz subjektiv und persönlich kann ich nach 70% tĂ€towiertem Körper sagen, dass es bei zu schneller Trocknung an der Luft oft zu Grind artigen Verkrustungen kommen kann. „Popelt“ man dann noch daran herum weil man seine Finger nicht davon lassen kann, zieht man mit dem Grind auch Pigmente heraus und es kann Flecken geben.

Optimal wurde mir die Tattoo Pflege durch den (meines Erachtens nach) besten Tattoo-Artist Otte Timar vom weltbekannten „Red Lion Tattoo“ in Visegrad bei Budapest Ungarn beigebracht, der auch mittlerweile der einzige ist, der an meine Haut darf. Er hat eine transparente Folie welche auf den gestochenen Stellen nicht klebt und versiegelt das Tattoo unmittelbar nach dem Stechen damit. Diese Folie kann man bedenkenlos auch bei GroßflĂ€chen (Davon habe ich einige) 2 Tage drauflassen. Richtig aufgebracht, „subbt“ es auch kaum bis gar nicht. Nach 2 Tagen entfernt man die Folie, wĂ€scht das Tattoo vorsichtig mit Wasser und PH-neutraler Seife (Chirurgischer Waschblock), et voila,
 ist es bereits fast abgeheilt. NatĂŒrlich variiert das von Mensch zu Mensch und von Haut-Typ zu Haut-Typ. Als After-Care haben sich die Produkte von Tattoo-Goo als (Bei mir) absolut perfekt herausgestellt. Macht das Tattoo geschmeidig und riecht vor allen Dingen total gut. Von Tattoo-Goo gibt es auch einen Color-Refrecher der super ist. Letztendlich muss jeder Tattoo TrĂ€ger fĂŒr sich herausfinden wi er mit der Pflege seines Meisterwerks umgeht.

Tattoo Pflege nach dem stechen

Wie lange Tattoo eincremen?

Das Tattoo kann nicht nur wĂ€rend des Heilprozesses eingecremt werden, sondern sollte auch darĂŒber hinaus umpflegt werden. Hier heißt es nicht ein besonderes Augenmerk darauf zu legen, es aber auch nicht unbeachtet zu lassen. Wichtiger ist es hier tatsĂ€chlich Wert auf ausreichend Sonnenschutz zu legen. Vor allen Dingen bei Urlaub am Strand in ÄquatornĂ€he ist das angebracht. Aus persönlicher Erfahrung kann ich das jedoch ganz kontrĂ€r nicht bestĂ€tigen. Meine erste Tattoo Artistin hat mir erzĂ€hlt, die Haut hĂ€tte an der tĂ€towierten Stelle eine deutlich veringerte UV-BestĂ€ndigkeit und man mĂŒsse unbedingt gut darauf achten und ganz vorsichtig, schlimm, schlimm. In Folge dessen habe ich mir eine extra starke Sonnen Creme fĂŒr den Urlaub auf den Canaren geholt. NatĂŒrlich habe ich diese auch just vergessen zu benutzen und mir beim stundenlagen Schnorchel den Pelz verbrannt. Allerdings nur an den Stellen am RĂŒcken die nicht tĂ€towiert waren. Was zugegebener Maßen nicht viele sind aber geringfĂŒgig vorhanden sind sie. Somit habe ich also eine völlig gegensĂ€tzliche Erfahrung mit UV-IntensitĂ€t und Tattoos machen können.

Tattoo Folie wie lange?  

Wie lange Folie auf Tattoo lassen? Bei der Beantwortung dieser Frage kommt es hier darauf an ob man spezielle Produkte verwendet oder zur handelsĂŒblichen Frischhaltefolie gtreift. Diese wĂŒrde ich persönlich lediglich beim Schlafen und ĂŒber Nacht verwenden. Eine extra dafĂŒr konzipierte und vorgesehene After-Care-Folie kann man schon mal 48 Stunden tragen.

Wie lange kein Sport nach Tattoo?

Zumindest nicht unmittelbar nach dem Stechen. Empfehlenswert ist auch eine Pausenzeit von einer Woche. Die unter euch die dann gar nicht mehr stillsitzen können, werden sowieso jedweden Rat in den Wind schlagen und ihrer Leidenschaft nachgehen. GrundsĂ€tzlich benötigt die Haut einen Zeitraum von ca. 4 Wochen um ihre Zellen erneuert zu haben. Schweiß, Überanstrengung, EntzĂŒndung gefĂ€hrden das optimale Abheilen der Haut und somit auch das Ergebnis des Tattoos.

Wie lange kein Sport nach Tattoo

Wie lange braucht ein Tattoo zum heilen?

Wie lange heilt ein Tattoo, stellt eine oft gestellte Frage dar. Die Beantwortung dieser fÀllt so unterschiedlich aus wie die Fragesteller. Konkret bedeutet das dass jedes Individuum ein unterschiedliches Wundheilverhalten innehat. Bei dem einen dauert es lÀnger, bei der anderen geht es schneller. Ein junger Mensch regeneriert schneller als ein Àlterer. Versuchen wir mal einen in Bildern sprechenden Vergleich.

Bei einem voll im Saft stehenden 20 Jahre jungem, sportlichen Mann, der auf seine ErnÀhrung achtet, nicht trinkt, weder raucht und keine Drogen konsumiert, ausgeglichen ist, keinen Stress hat und 10 Stunden pro Nacht schlÀft, wird die Wundheilung viel effektiver sein als



 bei einem 87 Jahre alten, ehemaligen Kohle Kumpel, der sein Leben lang unter Tage Rus und Kohlestaub eingeatmet hat,, immer noch 2 Schachtel „RothĂ€ndle“ ohne Filter am Tag raucht und sich Ă€ußerst einseitig und ungesund ernĂ€hrt, wĂ€hrend er sich lediglich 4 Stunden Nachtruhe gönnt.

Alles klar soweit? Dazwischen ist alles innerhalb von 2 – 4 Wochen und gar nicht möglich.

Wie lange nach Tattoo nicht baden?

Wann baden nach Tattoo? Findet man auch oft in diversen Suchen im Internet. Auch hier richtet sich die Antwort der Frage nach der Person, die sie stellt, deren Lebensgepflogenheiten, ihrem Setting, der ErnĂ€hrung, dem Zeitpunkt des Stechens den physischen wie auch psychischen UmstĂ€nden. Ansonsten findet man bereits weiter oben im Text die Antwort darauf. Man sollte es vermeiden unmittelbar nach dem Stechen zu baden. Kann Keime in die offene Wunde, denn nichts anderes ist ein Tattoo – Eine offene Wunde – fördern. Diese können sich entzĂŒnden. Das will niemand! Die durchschnittliche Regenerationszeit der Haut betrĂ€gt circa 4 Wochen hinsichtlich einer umfassenden Zellregeneration.

Wann ist ein Tattoo verheilt?

Auch „Wann ist ein Tattoo abgeheilt
” wurde bereits indirekt oder auch direkt im vorangegangenem Text beantwortet. Ganz klar jedoch ist es eine ebenfalls individuelle Angelegenheit. Das zuvor gebrachte Beispiel könnte klarer nicht ausfallen. Behandelt ihr euren Körper wie einen Tempel und umsorgt ihn wie „Der Deutsche sein Auto“, sorgt also fĂŒr das sprichwörtliche Öl und ausreichend KĂŒhlflĂŒssigkeit, lĂ€uft die Kiste rund und geschmeidig. verheizt ihr die Karre nur wird sie irgendwann auf der Strecke bleiben. Bei eurer Haut und einem Tattoo, also einem Hautschmuck sozusagen verhĂ€lt es sich sehr Ă€hnlich.

Wann löst sich die Kruste vom Tattoo?

Wenn ihr alles richtig gemacht habt und euer Tattoo gut abgeheilt ist, löst sich da – ÀÀÀÀh – gar keine Kruste, weil sich erst gar keine gebildet hat. Kruste gehört an die Haxe oder an den Braten, sicherlich nicht an ein Tattoo. Eine Silberhaut, die sonst auch eher an einem StĂŒck Filet oder Spare-Ribs zu finden ist, taucht eventuell mal gegen das Licht geblickt auf, aber mehr sollte es auf keinen Fall sein. Meiner Erfahrung nach kommt eine Kruste nur dann vor wenn euer frisches Tattoo ausgetrocknet ist. Ausgetrocknete Tattoos neigen zum verkrusten und auch zur Narbenbildung. Gebt euch das nicht, sondern benutzt lieber eine vernĂŒnftige Folie oder gute After-Care-Produkte zur Tattoo Pflege.

Was darf ich nach dem Tattoo stechen nicht machen?

Salz in die Wunde streuen oder die Stelle epilieren! Spaß bei Seite. Nach dem TĂ€towieren sollte man wie bereits gesagt weder heiß oder generell baden, noch sich extremen Sport oder andere körperliche Belastungen aussetzen. Auch den sonst so regenerativen Saunagang unbedingt auslassen und die Stelle nicht unbedingt mit Stoffen wie Ölen, Parfums, Deo oder Cremes die keine direkte Tattoo-After-Care beinhalten in Kontakt bringen. Behandle dein Tattoo einfach als das was es ist aber oft vergessen wird. Als eine große offene Wunde. Stell Dir doch mal vor Du hĂ€ttest eine 40 x40 Zentimeter messende offene und blutende Wunde am Bein. WĂŒrdest Du nun allen Ernstes ĂŒberlegen oder fragen ob du damit ungeschĂŒtzt in den dreckigen Baggersee springen kannst oder wĂŒrdest Du Dir denken: „Hmm, könnte keimig sein und schlecht fĂŒr die Wundheilung – das lass ich mal lieber!“? Na also. Oftmals hilft es einfach wirklich weiter der simplen Logik ganz pragmatisch zu folgen.

Tattoo Pflege Was darf ich nach dem stechen nicht machen

Wann Tattoo Nachstechen?

Eine schwierig zu beantwortende Frage. Auch hier ist eine pauschale Antwort nahezu unmöglich. Zum einen hĂ€ngt es wieder mal vom Individuum ab. Wie schnell verblasst die Farbe denn? Wie gut wurde sie denn beim Stechen eingebracht? Wie „pfleglich“ und vorsichtig geht oder ging man denn damit wĂ€hrend und nach erfolgtem Heilprozess damit um? Die andere zu beantwortende Frage richtet sich eher danach ob man davon ĂŒberzeugt ist das es ĂŒberhaupt etwas bringt in bereits „vernarbtes“ Gewebe welches mit eingekapselten Farbpigmenten versehen ist erneut zu stechen. Hier gehen die Philosophien auseinander.

Wann nach Tattoo Solarium?

Auch die Frage danach wann man nach dem TĂ€towieren wieder ins Solarium gehen darf, richtet sich klipp und klar nach dem Verlauf des Heilungsprozesses. Und dieser ist, na
 genau, individuell unterschiedlich und abhĂ€ngig von diversen Faktoren. Allerdings kann man eine Sache grundsĂ€tzlich aussagen. Besser geht man einfach ĂŒberhaupt gar nicht ins Solarium. Das allerdings ist eine persönliche Entscheidung.

Wann nach Tattoo Schwimmen?

Einfach nie wieder! Ein Jahr 😉 Nein, tatsĂ€chlich absolut individuell verschieden und abhĂ€ngig vom Heilverlauf und deiner persönlichen Wundheildynamik wenn man es denn so ausdrĂŒcken will. Leser des gesamten Beitrags haben dazu bereits mehr als genug lesen können. Generell sollte man 4 Wochen nicht schwimmen.

Warum verblassen Tattoos?

Mögliche GrĂŒnde können in einer nicht ausreichenden Tattoo Pflege begrĂŒndet sein, im natĂŒrlichen Abtransport der Farbpigmente durch dein Lymphsystem, zu intensive Sonneneinstrahlung. Schau Dir doch mal deine Terrassen Möbel an wenn Sie 2 krasse Sommer und einen Winter ungeschĂŒtzt draußen standen an
 Sind die noch dunkel Anthrazit (Wenn sie es einmal waren)? Na siehst Du! Auch die Zeit, ja, ja, der Zahn der Zeit, spielzt hierbei eine große Rolle. Dinge verblassen eben einmal. Das geschieht mit Erinnerungen genauso wie mit Dir selbst. Deinen Haaren und so weiter. Wieso werden Haare grau und dann weiß?

Warum nach Tattoo nicht Blutspenden?

Diese Frage entzieht sich meiner Kenntnis, könnte aber logisch nachgedacht damit beantwortet werden, dass zumindest unmittelbar nach dem Stechen ein erhöhter Adrenalin, respektive Hormonspiegel im Blut vorhanden ist, den ein potenzieller BlutspendenempfÀnger nicht in seinen Venen haben möchte!? Vielleicht auch nicht. Hier muss ich eine adÀquate Antwort schuldig bleiben,

Warum halten Tattoos ein Leben lang?

Ob Tattoos ĂŒberhaupt ein Leben lang halten ist die viel essenziellere Frage. Das hĂ€ngt nĂ€mlich erstmal davon ab ob das Tattoo gut gestochen wurde und ob es gut verheilt ist. Dann hĂ€ngt es auch von der Farbe ab. Mit NĂ€hnadel und FĂŒllertinte gestochen hĂ€lt es sicherlich nicht so lange wie mit einer Tattoo Maschine und professioneller Tattoo-Ink. Sieht davon abgesehen auch in der Farb-Brillanz sicherlich schlechter aus. Auf potenzielle Amputationen oder UnfallfolgeschĂ€den wollen wir der Logik folgend mal nicht eingehen. Dem Grunde nach wird beim TĂ€towieren ein Farbpigment zwischen den Hautzellen eingebracht und „verkapselt sich dort. Hier ist es relativ gut geschĂŒtzt und kann so eben sehr lange ĂŒberstehen.

Welche Tattoo Farbe…

Auch hier scheiden sich, wie bei so vielen Fragen rund ums Tattoo, die Geister. Die einen schwören auf ihre ureigene und selbstgemischte Spezialfarbe, die anderen kaufen ihre Farben einfach im Tattoo Großhandel. Erfahrungswerte spielen bei guten Tattoo Artists eine große und wichtige Rolle. Auch die persönliche Komponente spielt eine nicht zu unterschĂ€tzende Rolle. Mir persönlich hat eine TĂ€towiererin mal ihre neue schwarze Farbe angedeiht. Das Ergebnis war leider nicht so gut wie bei dem alten Schwarz. Hinterher haben wir dann erörtert, dass in der neuen Farbe Birkenanteile drin waren. Ich habe eine gering ausgeprĂ€gte Birkenallergie. Diese Ă€ußert sich selten bis gar nicht. Als Farbe direkt in die Haut eingetragen hat mein Körper aber rebelliert. Potenzielle Allergien können also mit der gewĂ€hlten Farbe korrelieren.

Welche Tattoo Farben verblassen am schnellsten?

Weiß ist sicherlich eine Farbe, die auch fĂŒr Highlights eingesetzt, eher schnell verblasst. Ob andere Farben tatsĂ€chlich schneller verblassen oder ob sie einfach schneller durch die BrĂ€une oder FĂ€rnung der Haut untergehen bleibt wohl ein Streitthema. Eine Faustformel mancher Artists wie auch Tattoo TrĂ€ger beantwortet das Thema wie folgt: Je dunkler die Pigmente desto weniger schnell verblassen sie auch. Ob das wahr oder Mythos ist, wage ich nicht auszusagen.

Wo Tattoo stechen lassen?

Wenn die Frage auf den Ort des Geschehens abzielt, kann ich nur sagen: „Am besten in einem vertrauenswĂŒrdigem Studio!“, ist eher die Stelle des gewĂŒnschten Tattoos gemeint, möchte ich aussagen: „Das solltest Du selbst am besten wissen!“ Sicherlich ist die Wahl der Stelle davon abhĂ€ngig welcher Zweck mit dem Tattoo einhergeht. Diese können ja unterschiedlich ausfallen. Einige wollen polarisieren, schockieren, auftragen, glĂ€nzen und so weiter und sofort. Andere wollen ein Tattoo vorrangig fĂŒr sich selbst tragen. Ein Tattoo ist eine intime Angelegenheit die unter die Haut geht. WĂ€hle also die Stelle deines Tattoos weise.

Warum Tattoo eincremen?

Nun ja, die einfache Antwort lautet Creme ist ein Pflegeprodukt fĂŒr trockene Haut. Sollte hierbei die Frage gemeint gewesen sein, ob an ein Tattoo unmittelbar nach dem Stechen eincremen sollte, lautet meine höchst subjektive Antwort darauf: “Nein!“. Nach einer gewissen Zeit des Abheilens: „Ja!“. GrundsĂ€tzlich sollte man zusehen dass das Tattoo nach dem Stechen nicht austrocknet und Schorf oder Grind bildet. Dieser kann nĂ€mlich Farbpigmente kosten und Nachstechen notwendig werden lassen.

Wann Tattoo waschen?

Meine Tattoos wurden sowohl und insofern Folie benutzt wurde, erst nach 48 Stunden und mehr gewaschen, jedoch auch ohne Foliennutzung am Anden nach dem Termin. Dem Grunde nach muss man sich hier einfach selbst befragen und nach dem eigenen Feeling handeln. Ein Tattoo 5 Stunden nach dem Stechen vorsichtig mit reinem Wasser zu sĂ€ubern und WundflĂŒssigkeit abzuwaschen kann man machen wenn man es danach auch wieder gut einpackt. Nach ĂŒber 30 Sessions tendiere ich ganz klar zur Benutzung von Ottes Folie unmittelbar nach dem Stechen, 48 Stunden drauflassen, abziehen waschen und wieder neue Folie drauf. Nach 5 Tagen ist die Wundheilung bei mir so fortgeschritten das kaum ein Unterschied zu 2 Wochen spĂ€ter festzustellen ist. Das kann aber wie bereits mehrfach gesagt sehr unterschiedlich ausfallen.

Wie Tattoo vor Sonne schĂŒtzen?

Persönliche schĂŒtze ich meine Tattoos nicht mehr vor der Sonne als meine restliche Haut auch. TatsĂ€chlich erscheinen mir die tĂ€towierten Stellen, ganz im Gegensatz zur Logik wie auch den Aussagen der meisten TĂ€towierer, weitaus unempfindlicher gegenĂŒber der Sonne als meine restliche und sehr empfindliche helle Haut. Ansonsten haben sich Pullover, Hemden und T-Shirts als nahezu sicher erwiesen 😉

Welche Tattoo Pflege Creme ist am besten?

Eine weitere Streitfrage die subjektiver nicht ginge. Schwören die einen auf Vaseline, die anderen auf Fettcreme und wieder andere auf Parfum freie Lotion, so kann ich fĂŒr mich persönlich nur jedem empfehlen die Tattoo-Goo-Produkte zu testen. Ich bin wirklich VieltĂ€towiert und habe viele Sachen ausprobiert und bin ganz klar bei diesen Produkten hĂ€ngen geblieben.

Warum Tattoo mit Folie abdecken?

Die Folie versiegelt das Tattoo zum einen und schĂŒtz es damit vor Schmutz und Keimen, Zum anderen schĂŒtzt es vor austrocknen. Aber es hat auch den Ă€ußerst praktischen Vorteil, eure Klamotten vor ekelig riechenden Wundwasserflecken zu protegieren. Nach dem meine ersten Tattoos immer Luftgetrocknet sind, schwöre ich mittlerweile und nach vieljĂ€hriger Experience absolut auf den Einsatz der Folie.

Warum Tattoo nicht kratzen?

Das erklĂ€rt sich wohl von selbst. Bereits als Kleinkind lernt man im Besten Falle von Mama und Papa das man an Wunden nicht kratzen soll und dass das Narben geben kann. Ja kann es! Ebenso richtig ist dass das Kratzen dazu fĂŒhren kann das Pigmente mit dem Grind aus der noch offenen Haut herausgezogen werden. Hier entstehen dann helle und unschöne Flecken die eventuell nachgestochen werden mĂŒssen.

Wie lange nicht auf Tattoo schlafen?

Das ist meines Erachtens nach eine ziemlich krude, unlogische, wie auch absurde Frage. Wie lange willst Du denn nicht schlafen wenn Du RĂŒckenschlĂ€fer bist und Dir, so wie ich, den ganzen RĂŒcken zugehackt hast? Ich spare mir eine weitere Antwort darauf, gebe aber zu bedenken dass ein gutes Abheilen nur bei genĂŒgend Regeneration, also auch Schlafen, zustande kommen kann.

Wie lange Suprasorb auf Tattoo lassen?

Was ist Suprasorb? Ich google das mal fix! Ah, cool. Suprasob Folie ist Ottes Folie. Was soll ich sagen? Ich bin absoluter Fan davon. Und wie bereits ausfĂŒhrlich innerhalb der Beantwortung einiger Fragen hier beschrieben, lasse ich diese immer bis zu 48 Stunden drauf. Danach wird gewaschen, eingecremt und wieder versiegelt. Eine Top-Empfehlung.

Fazit zu den Tattoo Fragen

Nach der Beantwortung so vieler Fragen rund um das Thema Tattoo, hat mich als Ink Addictete Seele wieder einmal mehr die Lust auf die nĂ€chste Session gepackt. Gott sei Dank habe ich bereits neue Termine fĂŒr Anfang 2021.

Was mir aber wieder einmal mehr bewusst geworden ist, besteht in dem Umstand dass viele unter euch sich scheinbar gar nicht mit dem Thema auseinander setzen. Das finde ich sehr traurig. Wenn ihr keinen Bock darauf habt dann lasst euch nicht tĂ€towieren. Wie komme ich darauf? Ganz einfach. Es gibt viele Fragen, tatsĂ€chlich die meisten auf die man in der Suchmaschinen AutovervollstĂ€ndigung stĂ¶ĂŸt, die wir hier mal bewusst ausgelassen haben und die in folgende Richtung gehen.

Was fĂŒr ein Motiv soll ich mir stechen lassen? Wie groß soll mein Tattoo sein? Was fĂŒr eine Tattoo bekomme ich fĂŒr unter 50,00 Euro? Soll ich mich Coloured oder nur Black & White tĂ€towieren lassen? Soll ich dies oder soll ich das? Was haltet ihr von oder wie findet ihr das?

Meine gnadenlos ehrliche Antwort auf all diese Fragen lautet: „Wenn Du keine eigene Meinung hast – brauchst Du sicherlich kein Tattoo.- Lass das sein!“

Ansonsten hat mir das wirklich sehr viel Spaß gemacht! Viel Spaß bei der Tattoo Pflege und „Take care!“.

Comment here

instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share